Ultima Thule
Zusammen sind wir stark

Enteignung der Schlafschafe  

Während das Volk darüber debattiert, ob man bei der nächsten Wahl SPD oder CDU wählen sollte, beschließen jene Parteien bereits still und heimlich die restlose Enteignung des Volkes. Denn nur mit hungrigen Menschen lässt sich so schön Krieg führen. Aber die Schafe schlafen, und sie scheinen diesen Schlaf in der Komfortzone auch noch in vollen Zügen zu genießen. Unsere Pensionen ( ich habe nie damit gerechnet, je einmal eine zu bekommen…) werden leise den Banken in den Rachen geworfen, die Ihrerseits diese bereits verzockt, und die Reste davon in die eigenen Taschen umgeleitet haben. Der arbeitende Bürger wird dann eben verhungern müssen. Sie werden noch erleben, wie Politiker und Banker diesen Umstand in ihrem Zynismus als "bedauerlichen Kollateralschaden" abtun werden, während sie sich selbst im Geld ( Gold )  der Bestohlenen suhlen. Lebensversicherungen werden nicht ausbezahlt werden, weil sie längst verbraten wurden, ebenso unsere heißgeliebten Spareinlagen.  Die gesetzlichen Grundlagen dafür wurden bereits still und heimlich beschlossen. Sie glauben es mir nicht? Informieren Sie sich selbst, und werden sie wach. Sagen Sie nicht, wir hätten es ihnen nicht gesagt.  Wenn ein Schaf aus dem Dilirium aufwacht, und zu blöken beginnt, wird es geschlachtet. Wenn es etwas mehr Glück hat, wird es zumindest von den schnarchenden Schlafschafen übertönt.

Im Medienwald hören sie davon…………. NICHTS.

Wundert Sie das noch? 

Eine Kostprobe aus den "Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Banken" gefällig?   Bitte:

 

Punkt 19, HAFTUNG, Absatz 3: Haftung bei höherer Gewalt:…

"Die……-Bank haftet nicht für Schäden, die durch Verfügungen von hoher Hand des In und Auslandes eintreten"

 

Ein Gummiparagraph, der jederzeit zur Anwendung kommen kann, und Ihre Pension oder Lebensversicherung ist "weg".

Um bei diesem Wort zu bleiben: Man müsste an dieser Stelle präzisieren. Die angesparten Vorsorgebeträge  sind bereits weg, es wird lediglich noch an den "Erklärungsmodellen" gefeilt.

Lassen Sie sich Ihre Lebensversicherungen auszahlen, solange noch das Papiergeld dazu verfügbar ist, und tauschen Sie das Papier in Edelmetalle, auch dann wenn diese nochmals künstlich nach unten "interveniert" werden sollten. Verlieren sie nicht die Nerven, mit Edelmetallen können Sie die Krise aussitzen, zumindest soweit es die Finanzen anbelangt.

Nach einem heftigen Rückschlag bei den Edelmetallen werden diese unermesslich zu steigen beginnen. Es gibt genügend Banken und Finanzkabbalisten, die genau auf diesen Rücksetzer warten, um sodann das "restliche" Gold und Silber zum Okkasionskurs einzukassieren.

 

Bedenken Sie auch, daß Goldbesitz wieder einmal verboten werden könnte. Anzeichen dafür gibt es bereits. Der Schwarzmarkt wird natürlich blühen.

 

Aber bitte tun Sie vor allem eines: Glauben Sie nicht, was in den Systemmedien vorgekaut wird, und glauben Sie auch nicht der "Hohen Politik". Diese hat Sie längst verraten, und wird dies in Zukunft noch viel mehr tun.

Machen Sie sich selbst ein Bild, und vor allem: WACHEN SIE AUF !!

 

EOH-Schneeleopard

 

...im siebenten Jahre der Wiederkehr…

 

 

Der Form halber bitten wir Sie, folgendes zu berücksichtigen:

Alle Empfehlungen basieren auf sorgfältig recherchierten Daten, die jedoch nicht immer zwangsläufig zum einziggültigen Ergebnis führen müssen. Wie bei allen Finanzempfehlungen üblich, gilt auch hier das Handeln in Selbstverantwortlichkeit, und sind aus diesem Text abgeleitete Haftungen unsererseits jedenfalls ausgeschlossen. Umgekehrt werden wir, wenn Sie durch die Befolgung unserer Empfehlungen zu gutem Wohlstand gekommen sind, auf Beteiligungsforderungen verzichten und uns ganz einfach mit Ihnen gemeinsam freuen.